Die Bürgerschützensektion DE BOGENER gründete sich im Januar 2006 auf ihrer ersten offiziellen Sektionsversammlung im Kolpinghaus Lingen. Vorausgegangen waren seit September 2005 mehrere Treffen, um die organisatorischen Rahmenbedingungen für eine neue Bürgerschützensektion zu schaffen.

Für den Großteil der Sektionsmitglieder war der Schritt zur Bürgerschützensektion konsequent, da sie vorher über viele Jahre aktiv der Kivelingssektion Lütje Fente angehörten. Dazu gesellten sich noch einige Kameraden ohne “Kivelingsvergangenheit”. Aktuell ist die Sektion mit 17 Mitgliedern eine der größten Sektionen im Verein.

Um ein aktives Sektionsleben zu gewährleisten, trifft sich die Sektion mindestens ein mal pro Monat zu einer Veranstaltung. Dies muss aber nicht immer zwangsläufig die Sektionsversammlung sein. Auch Boseltouren, Sektionsfahrten, Familientage und Weihnachstsfeiern runden das Angebot an geselligen Zusammentreffen neben dem jährlichen Schützenfest und dem Winterball ab.

Zur Zeit stellt die Sektion mit Marco Diekamp den 3. Kapitän im Vereinsvorstand.



Sektionsoffizier: Harald Bembom