Gegründet wurde die Bürgerschützensektion Fättmännkes Noahdriever am 18. Januar 1992, wobei wir den Namen erst auf dem Pfingstfest 1992 von der alten Sektion übernommen haben. Gründungsmitglieder sind Norbert Klein, Achim Hollenkamp, Hannes Kohne, Michael Uhlenbrock und Volker Thiele. Das Gründungsdokument wurde von allen fünf Mitgliedern auf der 1. Sektionsversammlung am 18. Januar 1992, bei Volker im Wohnzimmer, um 20:20 Uhr unterschrieben.

Mittlerweile zählt die Sektion 15 Mitglieder (Stand: März 2013) und trifft sich, auch nach über 20 Jahren, immer noch regelmäßig. Jährlich wird eine Generalversammlung und fünf Sektionsversammlungen durchgeführt. Die Zwischenzeiten nutzen wir durch verschiedene Aktivitäten. So treffen wir uns regelmäßig zu Stammtischen, einmal im Jahr zum “Kloatscheeten”, einmal im Jahr zum “Familiengrillen” (incl. Frauen und Kinder), einmal im Jahr zu einer dreitägigen Sektionsfahrt und zu einer Weihnachtsfeier (incl. Frauen). Außerdem ist natürlich das Pfingstfest der Bürgerschützen fester Bestandteil unseres Terminplanes.

Außerdem ist es selbstverständlich, dass wir alle drei Jahre die Kivelingssektion “Fättmännkes Noahdriever” auf dem Kivelingsfest tatkräftig unterstützen und mit ihnen gemeinsam feiern.

Auf unserer eigenen Homepage  kann jederzeit nachgeschaut und darüber kann auch mit Uns bzw. jedem einzelnen Mitglied Kontakt aufgenommen werden.



Sektionsoffizier: Volker Thiele