Chronik der Bürgerschützensektion „Machurius“

1971   Die Gründung der Sektion erfolgte anlässlich des „Tus“-Ball im Herbst 1971. Die Sektion bekam bei der Gründung den Namen „Söhnlein“. Von den Gründungsmitgliedern sind heute Gerd Böhme, Heinrich Kampmann und Paul Overberg dabei. Paul Overberg wurde einstimmig zum Sektions-Offizier gewählt.

1973   Erste Teilnahme am Schützenfest

1974   Umbenennung der Sektion auf Vorschlag des Vorstandes in „Sektion Machurius“

1992-94   20 Jahre Sektion Machurius mit König Heinz Kampmann und Königin Juliane Böhme

1997-98   25 Jahre Sektion Machurius mit König Gerhard Böhme und Königin Anne Overberg

2001-03   30 Jahre Sektion Machurius mit König Heinz Gehring und Königin Elke Kampmann

2004    Heinz Gehring wird Offizier der Sektion. Paul Overberg erhält für seine 30-jährige Tätigkeit als Offizier und Schatzmeister eine Ernennung zum „Ehrensektionsoffizier“ als Urkunde überreicht.

2010-12   40 Jahre Sektion Machurius mit König Paul Overberg und Königin Heidi Hänsch

2015   Die Bürgerschützensektion „Machurius“ hat heute 9 Mitglieder:

  • Gerhard Böhme
  • Heinz Gehring
  • Heinz Kampmann
  • Martin Koopmann
  • Wolfgang Masselink
  • Paul Overberg
  • Dieter Repking
  • Heino Schepergerdes
  • Hermann Silies

Allgemein: Neben der Teilnahme an den Schützenfesten gibt es im Jahr 6 Sektionsabende, eine Sektionsfahrt und ein gemeinsames Jahresabschlussessen natürlich mit unseren Damen sowie weitere gemeinsame Veranstaltungen, z. B. Bosseln.



Sektionsoffizier: Heinz Gehring